16.985 Studiengänge im Barrierefrei-Check

Finde Deinen Studiengang

Studienfach
Abschluss
Hochschule
Studienfach
Art der Behinderung

Unsere Auszeichnungen

Prominente für
barrierefrei-studieren.de

Dr. Wolfgang Schäuble
Bundesminister der Finanzen sagt über barrierefrei-studieren.de

Ein Leben mit Behinderung unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht nur wenig von einem Leben ohne Behinderung. Dort wo es unterschiedliche Bedürfnisse gibt, muss man individuelle Unterstützung ermöglichen. Die Initiative "barrierefrei-studieren" hilft jungen Menschen beim Zugang zu den Hochschulen und informiert über Brücken und Wege, die die Teilhabe am akademischen Betrieb vereinfachen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und wünsche allen jungen Menschen viel Mut und Kraft für den angestrebten Lebensweg.

5 Irrtümer zum Studium
mit Behinderung

Irrtum 1 Passende Leistungen und verantwortliche Ansprechpersonen zu finden, ist sehr zeitaufwendig. Fakt Bei Auslandsaufenthalten unterstützt z. B. das Erasmus-Programm, welches die Übernahme von Mehrkosten.
Irrtum 2 Passende Leistungen und verantwortliche Ansprechpersonen zu finden, ist sehr zeitaufwendig. Fakt Bei Auslandsaufenthalten unterstützt z. B. das Erasmus-Programm, welches die Übernahme von Mehrkosten.
Irrtum 3 Passende Leistungen und verantwortliche Ansprechpersonen zu finden, ist sehr zeitaufwendig. Fakt Bei Auslandsaufenthalten unterstützt z. B. das Erasmus-Programm, welches die Übernahme von Mehrkosten.
Irrtum 4 Passende Leistungen und verantwortliche Ansprechpersonen zu finden, ist sehr zeitaufwendig. Fakt Bei Auslandsaufenthalten unterstützt z. B. das Erasmus-Programm, welches die Übernahme von Mehrkosten.
Irrtum 5 Passende Leistungen und verantwortliche Ansprechpersonen zu finden, ist sehr zeitaufwendig. Fakt Bei Auslandsaufenthalten unterstützt z. B. das Erasmus-Programm, welches die Übernahme von Mehrkosten.

Was haben wir erfasst

1

Barrierefreie bauliche Grundausstattung / Zugänglichkeit

Darunter fallen die bereitgestellten Behindertenparkplätze, die barrierefreie Erreichbarkeit der Räumlichkeiten sowie die Verfügbarkeit von behindertengerechten Toiletten.

2

Informations- und Beratungsangebote zum Thema Studium

Das Beratungsangebot kann einen Behindertenbeauftragten, eine psychotherapeutische Beratung, die Beratung über den AStA bis hin zu einer dezidierten Beratungsstelle umfassen.

3

Speziell ausgestattete Arbeitsplätze

Behindertengerechte Arbeitsplätze für Rollstuhlfahrer oder Sehbehinderte erleichtern beeinträchtigten Studierenden das barrierefreie Studieren.

4

Technische Hilfsmittel

Das Beratungsangebot kann einen Behindertenbeauftragten, eine psychotherapeutische Beratung, die Beratung über den AStA bis hin zu einer dezidierten Beratungsstelle umfassen.

5

Begleitangebote / Dienstleistungen / Assistenz

Das Beratungsangebot kann einen Behindertenbeauftragten, eine psychotherapeutische Beratung, die Beratung über den AStA bis hin zu einer dezidierten Beratungsstelle umfassen.

6

Ruheräume / Nachteilsausgleich

Ruheräume an der Hochschule bieten Studierenden eine Rückzugsmöglichkeit zur Erholung. Den Umfang des gesetzlichen Anspruchs auf Nachteilsausgleich im Studium haben wir ebenfalls geprüft.

Welche Förderungen gibt es?

Finanzielle Förderungen

Bspw. Stipendien, Auslandsaufenthalte, BAföG, Gebührenbefreiung, Fahrtkostenzuschüsse, Wohngeld, Gehörlosen- oder Blindengeld

Finanzielle Förderungen

Bspw. Stipendien, Auslandsaufenthalte, BAföG, Gebührenbefreiung, Fahrtkostenzuschüsse, Wohngeld, Gehörlosen- oder Blindengeld

Finanzielle Förderungen

Bspw. Stipendien, Auslandsaufenthalte, BAföG, Gebührenbefreiung, Fahrtkostenzuschüsse, Wohngeld, Gehörlosen- oder Blindengeld

Finanzielle Förderungen

Bspw. Stipendien, Auslandsaufenthalte, BAföG, Gebührenbefreiung, Fahrtkostenzuschüsse, Wohngeld, Gehörlosen- oder Blindengeld

Finanzielle Förderungen

Bspw. Stipendien, Auslandsaufenthalte, BAföG, Gebührenbefreiung, Fahrtkostenzuschüsse, Wohngeld, Gehörlosen- oder Blindengeld

Unsere Förderer

SKala-Initiative
Randstad Stiftung
Investitionsbank
Sachsen-Anhalt
Fraport
Total
Ernst Prost Stiftung
GlaxoSmithKline