Die Förderung zur behindertengerechten Anpassung des Wohnraumes der ILB

Wenn Du Deinen eigenen oder gemieteten Wohnraum anpassen möchtest, um diesen behindertengerecht und möglichst barrierefrei zu gestalten, kannst Du von der Investitionsbank des Landes Brandenburg Zuschüsse bekommen. Ziel ist es, Deine Wohnraumsituation zu verbessern und Dir ein sicheres und möglichst eigenständiges Leben zu ermöglichen. Dafür kannst Du für Umbaumaßnahmen bis zu 12.000€ und bis zu 14.000€ für die Beseitigung von Barrieren bekommen. Insgesamt kann pro Maßnahme eine Förderung von maximal 26.000€ bewilligt werden. Der Zuschuss muss nicht zurückgezahlt werden. 

Die Auswahlkriterien

  • Beeinträchtigung: Du bist von einer Behinderung betroffen
  • Wohnraum: Der Wohnraum weißt Barrieren auf oder soll behindertengerecht angepasst werden
  • Wohnort: Du lebst im Land Brandenburg

Die Bewerbung

Wenn Du zunächst mehr Informationen zu dem Förderprogramm erhalten möchtest, kannst Du Dich an die Mitarbeiter bei der ILB wenden. Auf der Webseite findest Du auch die nötigen Antragsformulare und Details zu den Förderbedingungen. Den fertigen Antrag mit Unterlagen und Finanzplan kannst Du direkt bei der ILB einreichen. 

Weitere Fördermöglichkeiten

STIPENDIUM

ArcelorMittal - Studienförderung

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt

STIPENDIUM

Stiftung Niedersachsen/Edith-Russ Haus - Stipendien für Medienkunst

Stiftung Niedersachsen
10.000 € / ganzes Studium

STIPENDIUM

Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes - Promotionsstipendien

Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes
4.000 € / ganzes Studium

STIPENDIUM

Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik - Promotionsstipendium

Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik
1.350 € / ganzes Studium

STIPENDIUM

Rosa-Luxemburg-Stiftung - Stipendium für internationale Promovierende

Rosa-Luxemburg-Stiftung
1.320 € / ganzes Studium