Uni Oldenburg

Ranking Barrierefreiheit
6.9
Gut
Adresse

Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Niedersachsen

Über die Hochschule:

Im niedersächsischen Oldenburg ist die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg -kurz Uni Oldenburg oder UOL- beheimatet. Ihre 2 Hauptstandorte sind der Campus Haarentor und der Campus Wechloy. Daneben gibt es noch weitere Niederlassungen und Einrichtungen wie den Botanischen Garten sowie das ICBM in Wilhelmshaven. Die beiden zentralen Komplexe bestehen aus mehreren Gebäuden, die mit barrierefreien bzw. barrierearmen Zugängen, Aufzügen und behindertengerechten Sanitäranlagen ausgestattet sind. Auf den Geländen werden Behindertenparkplätze zur Verfügung gestellt. In der Uni-Bibliothek ist ein einen behindertengerechter Arbeitsplatz mit verschiedenen Softwares und Hilfsmitteln zu finden.

Das Beratungsangebot der UOL für Studenten mit Handicap ist umfangreich. Neben der Beauftragten für Studierende mit Beeinträchtigung, die Fragen zur Barrierefreiheit oder dem Nachteilsausgleich beantwortet, gibt es die Clearingstelle Hören und das autonome Referat für behinderte Studierende – BeRef. Beim BeRef beraten Kommilitonen zu verschiedenen Themen, unter anderem zur Rückerstattung der Kosten des Semestertickets. Hierbei hilft aber auch der AStA weiter. Persönlichere Anliegen können mit dem psychologischen Beratungsservice besprochen werden.

Die Uni Oldenburg hat online viele Informationen zum Studium mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung zusammengestellt. Für Neuigkeiten und einen Austausch untereinander hat das BeRef eine Facebook-Gruppe gegründet.

Das Schwimmbad und die Sauna der Uni sind rollstuhlgerecht eingerichtet und verfügen über Hilfsmittel wie Duschrollstühle und Liegen.

Accessibility score

Speziell ausgestattete Arbeitsplätze

7,8
Gut

Beratungsstellen

8,7
Sehr gut

Technische Hilfsmittel

1,3
Schlecht

Sonstige Angebote

6,7
Gut

Barrierefreier Zugang

8,5
Gut

Assistenzleistungen

0,0
Schlecht

Förderungen an der Uni Oldenburg